Was ihr untermStrich wissen solltet?
Erfolg ist programmierbar!

Das Organisations- und Managementtool von Planern für Planer

Habt ihr euer Büro und somit euer Unternehmen wirklich immer voll im Blick? Kein Problem! Wir organisieren euch. Optimiert Arbeitsabläufe, perfektioniert eure Buchhaltung, schließt alle Lücken bei der Stundenerfassung eurer Mitarbeiter.
Und noch ganz viel mehr.

Was untermStrich bleibt? Ein smartes, 100 % krisensicheres Office, in das ihr von überall auf der Welt einsteigen können. Und mehr wirtschaftlicher Erfolg. Rund 67.000 Anwender wissen das bereits. Ihre Offices in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich, Liechtenstein, Brasilien, Russland, den USA und China laufen bereits perfekt organisiert

Wenn sonst schon nichts auf der Welt nach Plan läuft, untermStrich tut es.

Ihr wollt untermStrich X3 für euer Unternehmen nutzen?

Seid ihr schon smart?

Erfolg. Neue Welten bauen. Noch mehr Dimension in unsere Gesellschaft bringen. Das wollen wir doch alle. Ja, ihr auch! Jetzt wollt ihr natürlich wissen, wie wir euch dabei helfen können. Wie wäre es, wenn ihr euer ganzes Planungsbüro einfach in eure Tasche stecken könntet?

Was! Wie? Ganz einfach: Stellt euch eine Webapplikation vor, die euch smart von wirklich überall auf der Welt aus lückenlos Projekte einsehen und verwalten lässt sowie Arbeitsprozesse eurer Teams optimiert.

Ziemlich gute Idee, oder? Fanden wir auch. Drum haben wir das alles schon mal für euch vorbereitet und über die letzten 25 Jahre laufend optimiert. Und bevor ihr euch fragt … wir waren so frei und haben die wichtigsten Fragen rund um untermStrich gleich einmal für euch beantwortet!

wir.wissen.warum.

Wir wissen sehr genau,
was eine Software für euch können muss.

Kleines Geheimnis: Wir kommen vom Fach! Und zwar eurem! untermStrich entstand Mitte der 90er Jahre quasi aus einer Not heraus. Unsere Geschäftsführer Ing. Peter Remitz und Architekt Dipl. Ing. Guido R. Strohecker suchten damals – mitten im schleichenden Wandel von analog zu digital – vergeblich nach einer modernen Controlling-Lösung für ihre eigenen Planungsbüros.

Tja, und dann wurde aus der Not ganz schnell eine Tugend. In Zusammenarbeit mit weiteren Planungsbüros wurde untermStrich entwickelt und so eine völlig auf die Bedürfnisse einer Branche abgestimmte Software auf den Markt gebracht.

Und jetzt? Lehnt euch kurz zurück. Wir übernehmen für euch erst einmal die Installation. Das Team in der Startphase bestimmt ihr selbst. Wir bleiben aber immer an eurer Seite für alle wichtigen Fragen und Hilfestellungen. Und damit ihr auch immer am neuesten Stand der Technik bleibt und die individuell auf eure Bedürfnisse optimierte Software bestmöglich als Tool für mehr wirtschaftlichen Erfolg nutzen könnt, legen wir neben maximaler Kundenbetreuung samt individuellem Service noch ein ständiges Angebot an Webinaren sowie eine Online-Akademie drauf. Ist ja selbstverständlich.
GUT ZU WISSEN

Sind wir eine Cloud-Lösung?

Unsere Webapplikation ist browserbasierend, die Daten liegen auf einem eigenen Server. Wir verschonen euch also direkt mit zeitaufwendigen Updates. Oder was sonst noch beim Hochfahren eurer PCs in der Früh nervt.


So spart ihr Zeit und Geld. Jeden Tag. Gut, oder? Und das Beste: Ihr könnt von jedem beliebigen Endgerät aus arbeiten, ohne Installation oder App-Chaos.

GUT ZU WISSEN | Sind wir eine Cloud-Lösung?
GUT ZU WISSEN | Ist untermStrich HOAI-konform?
GUT ZU WISSEN

Ist untermStrich HOAI-konform?

Natürlich sind wir HOAI-konform. Grundsätzlich bleiben wir für euch aber ganz flexibel. Das heißt, sowohl HOAI als auch freie Leistungsphasen sind möglich.
 
Können HOAI-Angebote und -Rechnungen geschrieben werden? Easy! Eine einfache HOAI-Integration ist möglich. Angebote/Abrechnungen passieren basierend auf euren eigenen Word-Vorlagen.
 
GUT ZU WISSEN

Sie brauchen ganz schnell Auswertungen zu einem Projekt oder dem Büro?

Atmen. Alles wird gut. Durch untermStrich habt ihr die nämlich ab sofort ganz schnell zur Hand.

GUT ZU WISSEN | Sie brauchen ganz schnell Auswertungen zu einem Projekt oder dem Büro?
GUT ZU WISSEN | Zeiterfassung
GUT ZU WISSEN

Zeiterfassung. Zeiterfassung? ZEITERFASSUNG!!!

Ziemlich wichtig für euch, das wissen wir. Und genau deshalb sorgen wir dafür, dass eine lückenlose Zeiterfassung für euch und euer Team ab sofort so einfach wie nie zuvor ist. Und das Beste? Den Modus könnt ihr selbst wählen!

Ob so viel Software-Service teuer ist?

Direkte Frage, direkte Antwort. Wir legen Wert auf ein faires Lizenzkonzept. Das heißt, ihr könnt beliebig viele Mitarbeiter anlegen. Die Anzahl bestimmt den gleichzeitigen Zugriff. Es gibt keine besseren und schlechteren Lizenzen.

Und wenn wir schon dabei sind: Die Wertschöpfung, die alleine seit 1.1. 2020 durch einen lückenlose Zeiterfassung innerhalb von Projekten durch untermStrich erwirtschaftet werden konnte, liegt bei knapp 1,4 Milliarden Euro.

Ein Hörspiel von Lilo Mosettig-Astner

zum Hörpspiel

Wir unterstützen euch beim Nachverrechnen

Wir unterstützen Sie beim Nachverrechnen

Die untermStrich Community wächst täglich um mind. 1 Büro mit im Schnitt 8 Mitarbeitern.

Jeder dieser Mitarbeiter bearbeitet im Durchschnitt rund 6h pro Woche nachverrechenbare Änderungen bei Projekten. Dies macht bei 4 Wochen/Monat und 10,5 Monaten Arbeitsdauer pro Jahr rund 252h zu je 100 EUR Änderungen je Mitarbeiter aus.

An der Summe sehen Sie die gesamte Wertschöpfungskette von untermStrich Kunden und das Nachverrechnungspotential. Wir unterstützen Sie, damit Sie ihre Mehrleistung dokumentieren können und zu ihrer verdienten Bezahlung kommen.

ANWENDER
h á 100 EUR
ÄNDERUNGEN / JAHR / MA
WERTSCHÖPFUNG SEIT 01.01.2021
Änderungsmanagement im Vorjahr: € ,-

Wieviel kostet ein Gedanke?

Lass uns doch mal eine Branche revolutionieren! Genau das haben Architekt Guido R. Strohecker und Ingenieur Peter Remitz gemacht und so schon vor 20 Jahren mit ihrer Software untermStrich das perfekte Tool programmiert, um Planungsbüros in erfolgreiche wirtschaftliche Bahnen zu lenken. Im Gespräch mit den Digital-Pionieren der ersten Stunde!

X3
Wenn Guido R. Strohecker und Peter Remitz an den Gegenwind denken, den sie in ihren Anfängen in ihrer eigenen Zunft gespürt haben, müssen sie heute schmunzeln. „Zu der Zeit gab es ja noch genug Architekten und Ingenieure, die das CAD-System für ein Voodoo-Werkzeug gehalten haben. Natürlich haben viele gefragt, was wir denn jetzt mit einer Software für die Organisation eines Büros wollen“, erinnert sich Strohecker und schüttelt den Kopf. Das war die Geburtsstunde von untermStrich, dem Organisations- und Managementtool, das heute als zentrales Superhirn von mehr als 67.000 Usern in Planungsbüros weltweit im Einsatz ist.

Jetzt einmal ganz ehrlich: Wie gründet man ein erfolgreiches Software-Unternehmen, wenn man eigentlich Häuser baut?

Strohecker: Naja, das ist ehrlich gesagt aus einer Not heraus passiert. Ich war zur damaligen Zeit als Architekt in einem Büro mit vier Kollegen und als einziger schon Vater. Nachdem ich also finanzielle Verantwortung zu tragen hatte, ist mir natürlich schnell klar geworden, dass bei uns im Job etwas grundlegend falsch läuft. Wir haben zwar rund um die Uhr gearbeitet, aber wirklich verdient haben wir nicht dabei. Frisch nach dem Studium erkennt man in der Praxis dann sehr schnell zu einem markanten Unterschied zwischen Traum, Vision und Realität. Mir war klar, dass es hier eine Lösung braucht.

Remitz: Wir kannten uns zu der Zeit noch nicht, doch auch ich hatte genau denselben Gedanken. Und da ich ein Technikfreak bin, habe ich für das Büro, in dem ich angestellt war, einfach eine kleine, feine Software programmiert, die uns bei der Organisation unterstützen sollte. Als wir uns dann durch Zufall vorgestellt wurden, war schnell klar, dass wir eine gemeinsame Vision teilen.

Was ist das Hauptproblem, das Planer bewältigen müssen?

Strohecker: Sie könne oft eine Frage nicht beantworten: Wie macht man mit geistiger, immaterieller Leistung Geld? Kurz: Wie viel kosten deine Gedanken? Wir haben kein klassisches Produkt, dessen Wert man so einfach bemessen kann. Unser wichtigstes Gut, den Faktor Zeit, kann man nicht angreifen und dem Kunden in die Hand drücken. Wir sagen aber ganz klar, dass auch wir als Planer uns eine entscheidende Frage stellen müssen: Was sind wir uns wert? Was ist eine Bürostunde wert, was unsere Leistung. Was Kreativität – da kann man lange diskutieren.

Remitz: Ich muss wissen, wie viele Stunden ich für ein Projekt zur Verfügung habe. Sowohl im Kreativprozess, in der Umsetzung aber auch in der technischen Arbeit. Diesen Faktor Zeit richtig aufs Papier bringen zu können, ist für moderne Planungsbüros das ultimative Unternehmenswerkzeug. Die Themen, die in einem Büro bearbeitet werden, sind vielseitig und vielschichtig. Eines haben wir in unseren Ausbildungen nie gelernt: Betriebswirtschaft und Unternehmensführung. Dabei gehört das im Umfeld der Architektur- und Ingenieurbüros zur notwendigen Überlebensstrategie dazu, damit dieser Kreativberuf auch einen stabilen wirtschaftlichen Background erhält.

Architekt Dipl. Ing. Guido R. Strohecker

Architekt Dipl. Ing. Guido R. Strohecker

Warum ist untermStrich so smart?

Remitz: Weil wir selbst am besten wissen, welche Bedürfnisse unsere Lizenznehmer haben. Immerhin sind auch wir selbst User der Software. Wir müssen Termine mit Projekten verknüpfen, diese Wiederrum mit Adressen und Dokumenten, und ganz nebenbei das alles noch mit stetigem Blick auf unsere personellen Ressourcen und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Am besten aber bitte mit wenig Aufwand. Und genau das machen wir. untermStrich wird zum zentralen Superhirn eines jeden Büros, das Wege verkürzt und Zeit spart. Damit alle sich auf das konzentrieren können, womit tatsächlich Geld ins Unternehmen kommt – ihre Planungsprojekte.

Beim Wort Update denken Sie an…

Remitz:(lacht)Das ist bei uns ein Dauerzustand. Wir arbeiten ständig an unserer Software, passen sie an neue technische Anforderungen aber auch Veränderungen in der Baubranche an. Unsere Entwickler und Programmierer müssen jeglicher Veränderung in der Branche quasi immer einen Riesensprung voraus sein. Das gilt für uns genauso wie für jedes andere IT-Unternehmen. Wir bieten effiziente Lösungen für Probleme, bevor diese in den Planungsbüros überhaupt entstehen. Etwa, dass Rechnungen flexibel verändert und auch verschoben werden können. Als sich im Lockdown Projekte verzögert haben, waren wir mit diesem Thema ganz vorne dabei. Oder etwa, dass man immer auch eine langfristige Liquiditätsprognose bei der Hand hat, die ganz selbstverständlich von der Software erstellt wird.

Kreative tun sich eben einfach schwer mit Organisation…

Strohecker: Ja, das mag schon stimmen. Trotzdem ist gutes Management ein absolutes Muss. Sonst geht man unter. Bis heute erleben wir Diskussionen unter Berufskollegen, dass Entwerfen eben einfach schwer in Stunden und Kosten zu messen ist. Ja, wir führen Kreativberufe aus. Aber wir sind keine Künstler. Wir sind selbstständige Unternehmer. Wir müssen jeden Tag mit dem Thema Kosten und Kostenmanagement umgehen. Und im besten Fall machen wir das auch noch gut und effizient. Dieses Wissen ist keine Revolution. Das ist Hausverstand.
Ing. Peter Remitz

Ing. Peter Remitz

Revolutionen liegen Ihnen ja offensichtlich. Statt 2021 an der Bau in München – der größten Baufachmesse – teilzunehmen, laden Sie zu einer digitalen Akademie mit fünftägigem Programm.

Strohecker: Tja. Jahre vor Corona wurden wir für unsere Webinare, die wir ständig für unsere Lizenznehmer anbieten, teilweise verwirrt angeschaut. Nur echte Messen zählen, hat die Branche geschrieen. Ich glaube, die Bedeutung von Real-Life-Messen hat aber schon in den vergangenen Jahren ordentlich eingebüßt. Wir können jetzt zeigen, dass auch in einer Krise Informationen und Diskurse nicht verloren gehen müssen. Man muss nur den Kanal wechseln. Und wir schalten von der Messehalle einfach ins Office unserer jeweiligen Kunden oder Interessenten um.

Remitz: Was durch das hinter uns liegende Jahr enorm an Bedeutung gewonnen hat ist auch das Thema Homeoffice. Wir praktizieren die Möglichkeit eines 100%-igen Homeoffice schon lange. Durch unsere Webapplikation kann man sich quasi sein ganzes Büro einfach in die Tasche stecken und jederzeit und von jedem Ort der Welt einsteigen und binnen Sekunden den völligen Zugriff auf alle relevanten Daten erhalten. Ein Architekt oder Ingenieur will möglichst viel Zeit ins eine Planung investieren und möglichst wenig in die Verwaltung seines Büros. Und genau das machen wir möglich.

Eine abschließende Frage noch: Wie viel kostet ein Gedanke denn nun?

Strohecker:(lacht)Das war ja  klar, dass diese Frage noch kommt. Und da gibt es nur eine Antwort: untermStrich fragen. Unser Superhirn hat die Antwort auf alles…

Architekten und Ingenieure,
die mit untermStrich seit Jahren erfolgreich arbeiten

Die stetige Weiterentwicklung mit einer breiten Kundenbasis von momentan rund 67.000 Anwendern in Österreich, Deutschland und Schweiz, wie auch in Italien, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, Brasilien, Russland, USA, China und sowie mobil auf allen Weltmeeren aus erfolgreichen Architekten und Ingenieuren garantieren Nachhaltigkeit, Sicherheit und Werterhaltung.

SKOLAUT NATURRAUM
Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH
Leakcon GmbH Ingenieurgesellschaft
HANEL Ingenieure
LOVE architecture and urbanism ZT GmbH