Informationen zur Datenverarbeitung nach der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nach Art. 13 und 14

 

Wir informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Daten Ihrer juristischen Person und die Ihnen zustehenden, rechtlichen Ansprüche die aus dem Thema resultieren. Grundlage ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Datenschutzgesetz 2000 sowie das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018. Dabei ist zu beachten, dass sich der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung nach den jeweiligen von Ihnen beauftragten vereinbarten Produkte und Dienstleistungen richtet. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

WER IST FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICH UND AN WEN KÖNNEN SIE SICH WENDEN:

Verantwortlich für die Verarbeitung

untermStrich software GmbH
Mittergasse 11-15
8600 Bruck an der Mur
Telefon: +43 3862 58106
E-Mail: office@untermstrich.com

Verantwortlich für Ihre Anfragen

Kerstin Gruber
Mittergasse 11-15
8600 Bruck an der Mur
Telefon: +43 3862 58106
E-Mail: dsgvo@untermstrich.com

Es ist uns ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren. In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir hauptsächlich Daten von Business to Business (B2B) Kunden verarbeiten.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Cookies, die auf Ihrem Rechner verbleiben (sog. dauerhafte Cookies) verwenden wir nicht.

WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET, WARUM WERDEN DIESE VERARBEITET UND WOHER STAMMEN DIESE DATEN?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten und Daten der juristischen Person, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung oder Geschäftsanbahnung von Ihnen oder durch Empfehlungsmarketing von anderen Kunden erhalten haben.

Zu den verarbeiteten Daten zählen sowohl personenbezogene Daten, als auch Daten der juristischen Person. Diese sind: die Unternehmensdaten (Firmenbezeichnung, Anschrift, PLZ, Ort, Land), Daten des Ansprechpartners und dessen Kontaktdaten (Name, Nachname, E-Mail, Telefonnummer). Weiters verarbeiten wir für uns relevante Produktinformationen zu unserer Software (Seriennummer, Kaufdatum, Lizenz- und Paketinformationen, Servicepakete). Bei aufrechter Geschäftsbeziehung verarbeiten wir Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (zB. Zahlungsdaten, Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Auftragsdaten, Dokumentationsdaten (zB Protokolle, Schulungstagebücher, Informationen zur Software und dem Support) und natürlich die Korrespondenz. Im Falle der Inanspruchnahme von Dienstleistungen wie z.B Installation der Software, Datenimport, Optimierung Ihrer Datenbank, für Support- und Schulungszwecke kann es zu Aufzeichnungen unsererseits kommen. Diese Aufzeichnungen werden aufgrund der Nachweispflicht verschlüsselt gespeichert und abgelegt. Für solche Fälle stellen wir Ihnen unseren Auftragsverarbeitervertrag zum Download bereit.

Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir zur Vertragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, Nachweispflichten, für Zwecke des Kundenservice und für Werbezwecke, für Geschäftsanbahnungen und für die optimale Betreuung unserer Kunden. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verwendet, ausgelesen, geordnet, abgefragt und organisiert. Unsere 100%ige Tochtergesellschaft, die untermStrich software GmbH, Unter den Linden 10, D-10117 Berlin, hat aufgrund des gemeinsamen EDV-Systems ebenfalls Zugriff auf diese Daten, wird diesen jedoch nicht nutzen.“

Die rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Daten der juristischen Person Ihres Unternehmens sind einerseits Vertragserfüllung (Kauf der Software, Beauftragung von Schulungen und anderen Dienstleistungen wie zB die Installation der Software, Modulerweiterungen, Datenbankoptimierungen, Datenimport), berechtigte Interessen, die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits Ihre Einwilligung (zB Kontaktformular auf der Homepage, auf Veranstaltungen, Cookies). Die entsprechenden rechtlichen Bestimmungen finden sich in Art 6 Abs 1 lit a), b), c) und f) DSGVO. Die Nichtbereitstellung der Daten kann unterschiedliche Folgen haben.

Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von unseren Auftragsverarbeitern (externe Vertriebspartner und Mitarbeiter) oder durch Empfehlungsmarketing von anderen Kunden erhalten. Dabei handelt es sich um grundlegende Daten wie Ihre Firmenbezeichnung, Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail, Anschrift, PLZ, Ort). Damit nehmen wir Sie in die Kategorie und Interessenten auf.

WER ERHÄLT IHRE DATEN?

Innerhalb der untermStrich software GmbH erhalten diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (externe Vertriebsmitarbeiter, externer Buchhalter, Rechtsanwälte im Streitfall) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen.

Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Eine weitere Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung oder zur Bearbeitung von Anfragen unbedingt erforderlich ist.

Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung bzw. eines berechtigten Interesses können öffentliche Stellen (zB: Finanzbehörden, Gerichte, Rechtsanwälte) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.

Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte möchten wir darauf hinweisen, dass alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Verschwiegenheit über die im laufenden Betrieb verarbeiteten persönlichen Daten verpflichtet sind.

WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten und die Firmendaten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgestzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben (idR sieben Jahre) sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) die in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können, zu berücksichtigen.

INTERESSENTEN UND KONTAKTFORMULAR

Ihre Angaben inklusive persönlicher Daten aus unserem Kontaktformular werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage über unseren eigenen Mailserver an uns übermittelt, weiterverarbeitet, an den zuständigen Vertriebsmitarbeiter weitergegeben und bei uns gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre Einverständniserklärung nicht erhoben oder weitergegeben. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten und Sie nicht kontaktieren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a der DSGVO (Einwilligung).

SIND SIE ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN VERPFLICHTET?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführung des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich jener Daten, die für die Vertragserfüllung nicht relevant bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlich sind, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

EINWILLIGUNG UND RECHT AUF WIDERRUF

Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen und sind dazu auch nicht befugt. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter: dsgvo@untermstrich.com widerrufen. In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten gelöscht, mit Ausnahme Ihres Firmennamens, damit wir einen Vermerk setzten können, dass Sie von uns keine Informationen und Sonstiges mehr erhalten wollen.

Die bis zur Zustimmung aufgrund der Einwilligung bereits vorgenommenen Datenverarbeitungen bleiben ungeachtet des Widerrufs rechtmäßig.

WIE STEHT ES UM DIE DATENSICHERHEIT?

Die untermStrich software GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

WELCHE DATENSCHUTZRECHTE HABEN SIE?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen der untermStrich software GmbH über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Sollten Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig, wahrnehmen, so können wir ein angemessenes Bearbeitungsentgelt verlangen oder die Bearbeitung Ihres Antrages verweigern.

Bezüglich Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich an unsere Datenschutzkoordinatorin:

untermStrich software GmbH
Kerstin Gruber
Mittergasse 11-15
8600 Bruck an der Mur

E-Mail: dsgvo@untermstrich.com