Reagieren Sie schnell

Ausreichend Zahlungseingänge sind genial. Sie sind zufrieden, können Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen, Mitarbeiter gut bezahlen, Rücklagen aufbauen und Erfolg verzeichnen. Toll – so soll es sein.

Was aber tun, wenn Umsätze rückläufig sind, der Erfolg kriselt, Einnahmen ausbleiben und Liqudidität zum Jonglier-Spiel wird? 

Dann sollten Sie handeln und Veränderungen anstoßen – und zwar schnell. Umso später Sie mit Transformationen beginnen, desto geringer wird ihr Handlungsspielraum. 

Aber stop – vor dem Handeln und Verändern kommt die Analyse. 

Bestimmt können Sie mit Emphathie und Nutzung Ihrer Controlling-Instrumente den Ursprung von Tendenzen ansatzweise selbst erkennen. 

Krisenursachen liegt meist weit zurück und in den meisten Fällen gibt es kein Einzelproblem, sondern einen vielschichtigen Komplex: Vielleicht ist Ihr Unternehmen gewachsen, aber Organisation und Abläufe wurden nicht angepasst und sind dadurch ineffizient? Oder es haben sich Schnittstellenproblem ergeben. Möglicherweise ist die Neuakquisation auf der Strecke geblieben, oder es haben sich einfach nur der Kundenservice und die Kommunikation verschlechtert? Und vielleicht auch das nur, weil die Gesamtsituation die Mitarbeiter demotiviert. 

Eventuell ist auch die Kalkulation oder Nachkalkulation unzureichend, das Forderungsmanagement defizitär oder ein strategische Neuausrichtung nicht vorhanden. Oder es sind einfach Stammkunden „weggebrochen“, ohne dass Sie eine Schuld trifft. 

Wie dem auch sei – schauen Sie hin, schauen Sie nicht weg und reagieren Sie schnell. 

Holen Sie sich Unterstützung und Beratung, vielleicht auch nur für einen ersten Blick. 

Frühzeitige Veränderungen lohnen sich, aber sie machen Arbeit. 

In diesem Sinne, seien Sie schnell und wachsam 

Sylvia Kellmer 


Sylvia Kellmer hat sich neben ihrer langjährigen fachlichen Tätigkeit als Dipl.-Bauingenieurin schon früh im Bereich Unternehmensführung und Unternehmensberatung  engagiert. Seit 2009 ist sie überwiegend in und für Architektur- und Ingenieurbüros tätig. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf der kaufmännischen Unternehmensführung, dem Vertrags- und Honorarmanagement und  der Einrichtung von Systemen und Strukturen.

http://www.kellmer-consulting.de

 

24. August 2020